Ausflug 2015 in die Pfalz: „Ja, so en guude Palzwoi“

Burg Berwartstein wird erobert
Burg Berwartstein wird erobert

Einen erlebnisreichen Ausflug in die Pfalz genossen unsere Sängerinnen und Sänger mit ihren Angehörigen am Samstag, dem 6. Juni. Mit zwei Bussen wurde zunächst die Burg Berwartstein bei Erlenbach angesteuert. Nach einer interessanten Führung wurde zünftig gegessen. Das Angebot übertraf dabei sicherlich die meisten Erwartungen.

 

Weiter ging die Fahrt nach Rhodt unter Rietburg. Hier gab es Gelegenheit zu einer ausgiebigen Weinprobe oder zur Erkundung des reizvollen Ortes mit seinen Gaststätten, Cafés, Weinlauben und Besenwirtschaften.

Mit Trinkliedern klang die Weinprobe aus
Mit Trinkliedern klang die Weinprobe aus

 

Mit dem Sessellift ging's hovh zur Rietburg
Mit der Sesselbahn ging’s hoch zur Rietburg

Mit der Sesselbahn fuhren die Ottenauer dann weiter hoch zur Rietburg. Von der großen Terrasse hatten die Gäste einen herrlichen Blick in die Rheinebene. Auch hier war wieder für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Natürlich wurden insbesondere pfälzer Spezialitäten gewählt.

 

Erst am Mittag war unser zweiter Vorsitzender, Gerhard Weikenmeier, mit seiner Frau Simone aus Argentinien kommend in Frankfurt gelandet und auf der Rietburg zur Gruppe gestoßen. Beide hatten zuvor die abwechslungsreiche Reise geplant und organisiert. Walter Merkel hatte dann in ihrer Abwesenheit die weitere Organisation übernommen. Dafür dankten unser erster Vorsitzender, Peter Becker, und natürlich alle Sängerinnen und Sänger ganz herzlich.

Gerhard Weickenmeier singt "Ja so en oode Paözwoi"
Gerhard Weickenmeier (Mitte) singt „Ja so en guude Palzwoi“ mit Unterstützung von Otto Stolle am Akkordeon und Walter Merkel mit der Gitarre

Als Pfälzer ließ es sich Gerhard Weickenmeier nicht nehmen, das Lied „Ja, so en guude Palzwoi“ vorzutragen. Das gemeinsame Singen auf der Terrasse der Rietburg, musikalisch unterstützt durch Otto Stolle, Walter Merkel, Matthias Schwaab und gelegentlich auch durch Joachim Buchwald mit der Mundharmonika wird sicher lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

 

Natürlich durfte zum Abschluss - trotz Anwesenheit auf pfälzer Gebiet .- das Badnerlied nicht fehlen
Natürlich durfte zum Abschluss – trotz Anwesenheit auf pfälzer Gebiet – das Badnerlied nicht fehlen

Text: Michael Wessel

Fotos: Harald Seher

 

Mehr zu den beiden Burgen und zu Rhodt unter Rietburg:

www.burgberwartstein.de

www.rhodt-unter-rietburg.de