Erfolgreiche Werbeaktion des inTaktChors

Das erste Schnuppersingen war ein voller Erfolg – Foto: privat

Erfolgreiche Werbeaktion des inTaktChors

Mit originellen Plakaten und Flyern hat der inTaktChor der Sängervereinigung Ottenau in den letzten Wochen für weitere Sängerinnen und Sänger geworben. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen, denn zur ersten Schuppersingstunde am vergangenen Donnerstag konnte Chorleiter Michael Späth 17 Interessentinnen und Interessenten begrüßen. Damit platzte der Probenraum im Gemeindehaus von St. Jodok fast aus allen Nähten. Aber gerne rückte man etwas enger zusammen. „Das Engagement der letzten Wochen hatte sich also gelohnt“ meinte Chorsprecher Matthias Vettel. Sein Vorstandsteam mit Heidi Lehmann und Dieter Hecker war ebenfalls glücklich über diesen enormen Zuspruch. Vielversprechend war das Klangvolumen mit rund 60 Sängerinnen und Sängern. Es gilt nun, die Begeisterung der ersten gemeinsamen Probe zu halten und zu intensivieren. 

Das Kennenlernen beim anschließenden Sektumtrunk mit Fingerfood verstärkte die gute Atmosphäre. Die Neuen fühlten sich wohl und herzlich aufgenommen.

Für alle, die es noch nicht geschafft haben: Am nächsten Donnerstag, 18.Oktober um 19 Uhr ist wieder Probe im Gemeindehaus St. Jodok Ottenau. Es gibt noch Platz, nur Mut, einfach kommen! Die Sängerinnen und Sänger rücken gerne weiter zusammen!

Unser inTaktChor arbeitet am musikalischen Zukunftskonzept

Mit frischen Ideen und einem zukunftsweisenden musikalischen Konzept startet unser inTaktChor  mit seinem Chorleiter Michael Späth in eine neue musikalische Ära. Eines der erklärten Ziele ist es „den Chor für die Zukunft“ aufzustellen“ so Späth. Dazu gehört neben konzentrierter Probenarbeit auch der Blick in die Zukunft. „Wir sind mit über 40 Sängerinnen und Sänger zwar gut aufgestellt, jedoch brauchen wir für neue kreative Projekte rechtzeitig weitere Stimmen“ meint Chorsprecher Matthias Vettel.

Eine pfiffige Plakat- und Flyer-Aktion wirbt für neue Mitglieder

Mit „Deine Stimme zählt“ – der inTaktChor sucht (nicht nur) weibliche Badewannentalente“ und „I want you for singing“ werden alle Altersgruppen angesprochen.

Der gemischte Chor inTakt besteht seit zwölf Jahren. Mit einem bravourösen Jubiläumskonzert im Jahr 2016 feierte er seinen zehnten Geburtstag und begeisterte seine Gäste mit seinem facettenreichen Repertoire aus Rock und Pop.

Wer Lust hat, mit seiner Stimme den inTaktChor mitzugestalten, ist donnerstags zur Singstunde von 19.00 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus St. Jodok Ottenau herzlich willkommen.

Zur ersten Schnuppersingstunde mit anschließendem kleinen Kennenlernumtrunk am 11. Oktober um 19 Uhr lädt der inTaktChor Neulinge, Wiedereinsteiger und auch erfahrene Sängerinnen und Sänger ganz herzlich ein.

Interessierte können sich gerne per E-Mail unter intakt@saengervereinigung-ottenau.de oder per WhatsApp unter +49 173 538 92 36 anmelden. Aber auch spontane Gäste sind natürlich am 11. Oktober herzlich willkommen.

aw

775 Jahre Ottenau – drei Chöre Hand in Hand

Ottenau hat vom 7. bis 9. September 2018 seine Ersterwähnung vor 775 Jahren gefeiert. Es war ein schönes Fest, bei dem auch das Wetter bestens mitmachte.

Die Sängervereinigung hatte die Bewirtung im und um das Festzelt übernommen. Dank guter Planung und engagierten Helferinnen und Helfern konnten die Gäste noch mit warmen Speisen bedient werden, als andernorts bereits „die Küche kalt“ war.

Unser Vorsitzender Gerhard Weickenmeier: „Es war schön, das Miteinander der Aktiven aus allen drei Chören zu erleben. Es ging Hand in Hand. Auch die Zusammenarbeit mit dem Musikverein Harmonie gab deren Namen alle Ehre. Es war schön, zwischendurch auch mal kurz nicht zu arbeiten sondern gemeinsam zu feiern. Erfolg verbindet!“

Kleiner Bilderbogen

Fotos: Harald und Koni Seher sowie Michael Wessel