Das BT schreibt: St. Petersburger Knabenchor gastiert in der Kirche St. Jodok

St. Petersburger Knabenchor – Foto: Udo Heidt

Von monumentalen Werken bis zur modernen Unterhaltung

Der St. Petersburger Knabenchor gastiert am Mittwoch, 12. Dezember, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Jodok in Ottenau. Unter der Leitung von Wadim Ptscholkin werden nicht nur sakrale Lieder wie „Ave Maria“ von Verdi oder „Halleluja“ aus Händels Messias erklingen, sondern auch der „Gefangenenchor“ aus „Nabucco“ von Verdi. Die mehr als 40 Jungen und jungen Männern im Alter von zehn bis 20 Jahren werden ebenfalls bekannte russische und deutsche Volksweisen sowie aktuelle Titel vortragen, zum Beispiel „The Lions sleeps tonight“ aus „König der Löwen“. Begleitet wird der Chor seit 13 Jahren an der Orgel von Holger Becker sowie in Ottenau von einer Bläsergruppe des Musikvereins. Auch der Männerchor der Sängervereinigung Ottenau unter Leitung von Bernhard Stephan ist dabei. Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.
Badisches Tagblatt, 5. Dezembern 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.