Ehrungen durch den Mittelbadischen Sängerkreis

Kulturelles Leben in den Gemeinden bereichert

Beim Mittelbadischen Sängerkreis haben Ehrungen einen sehr hohen Stellenwert. Dies kommt nicht auch zuletzt dadurch zum Ausdruck, dass man schon seit einigen Jahren einen festen Termin im Jahreskalender aussucht, bei dem man treue und verdienstvolle Sängerinnen und Sänger in einem entsprechenden Rahmen würdigt und auszeichnet. So lud in diesem Jahr der Gruppenvorsitzende der Sängergruppe Nord, Helmut Schorpp, die Aktiven am Sonntagmorgen, 21. Oktober, zur Matinee ins Foyer der Wolf-Eberstein-Halle nach Muggensturm ein.

Musikalisch umrahmt wurde die würdige Ehrungsmatinee von den vier Chören des Männergesangvereins Muggensturm, dem Kinderchor, dem modernen Chor „Cantiamo“ sowie dem Männer- und Frauenchor. Diese Art der Ehrung, so brachten es Helmut Schorpp und der Präsident des Mittelbadischen Sängerkreises, Rolf Peter, zum Ausdruck, bietet den großen Vorteil, dass man genügend Zeit habe, die Sängerinnen und Sängern entsprechend zu würdigen. Man kann im Rahmen dieser Matinee, so lobte auch die Muggensturmer Bürgermeisterstellvertreterin Winfriede Fuchs, den Menschen, die sich seit Jahrzenten dem Chorgesang verschrieben haben und damit das kulturelle Leben in der Kommune bereichern, Dank sagen. Sie seien Botschafter ihrer Gemeinde und verdienten Respekt und Anerkennung, die man in einem solchen Rahmen besonders hervorheben könne.

Unsere Aktiven Bernd Heck, Karl Kraft, Heinz Buchta und Matthias Schwaab nach der Ehrung – Foto: Otto Stolle

Von der Sängervereinigung Ottenau wurden für 40 Jahre Heinz Buchta, Alexander Heitz, Matthias Schwaab und Michael Wessel,  für 60 Jahre Bernd Heck und für 65 Jahre Karl Kraft sowie Willi Schnaible geehrt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.