Erfolgreiche Werbeaktion des inTaktChors

Das erste Schnuppersingen war ein voller Erfolg – Foto: privat

Erfolgreiche Werbeaktion des inTaktChors

Mit originellen Plakaten und Flyern hat der inTaktChor der Sängervereinigung Ottenau in den letzten Wochen für weitere Sängerinnen und Sänger geworben. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen, denn zur ersten Schuppersingstunde am vergangenen Donnerstag konnte Chorleiter Michael Späth 17 Interessentinnen und Interessenten begrüßen. Damit platzte der Probenraum im Gemeindehaus von St. Jodok fast aus allen Nähten. Aber gerne rückte man etwas enger zusammen. „Das Engagement der letzten Wochen hatte sich also gelohnt“ meinte Chorsprecher Matthias Vettel. Sein Vorstandsteam mit Heidi Lehmann und Dieter Hecker war ebenfalls glücklich über diesen enormen Zuspruch. Vielversprechend war das Klangvolumen mit rund 60 Sängerinnen und Sängern. Es gilt nun, die Begeisterung der ersten gemeinsamen Probe zu halten und zu intensivieren. 

Das Kennenlernen beim anschließenden Sektumtrunk mit Fingerfood verstärkte die gute Atmosphäre. Die Neuen fühlten sich wohl und herzlich aufgenommen.

Für alle, die es noch nicht geschafft haben: Am nächsten Donnerstag, 18.Oktober um 19 Uhr ist wieder Probe im Gemeindehaus St. Jodok Ottenau. Es gibt noch Platz, nur Mut, einfach kommen! Die Sängerinnen und Sänger rücken gerne weiter zusammen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.