Gemeinsame Weihnachtsfeier des Musikvereins und der Sängervereinigung

Weihnachtslieder erklangen und alle Gäste sangen mit

Ein Ausflug in die Schweizer Berge

Weihnachtlich geschmückt zeigte sich die Merkurhalle, als der Musikverein Harmonie Ottenau (MVO) und die Sängervereinigung Ottenau (SVO) zur gemeinsamen Weihnachtsfeier einluden.
 
Bevor die beiden Vorsitzenden Markus Bauch (MVO) und Gerhard Weickenmeier (SVO) die zahlreichen Gäste begrüßten, eröffnete das Jugendorchester mit der Bläserklasse unter Leitung von Matthias Hürst die Veranstaltung. Mit Stücken wie der „Weihnachts-Fanfare“, „Kling, Glöckchen“, „Jingle Bells“ oder „White Christmas“ stellten die jungen Musiker ihr Können unter Beweis.
 
Unser Männerchor unter der Leitung von Bernhard Stephan
 
Mit ihrem Dirigenten Bernhard Stephan trat nach der Begrüßung die SVO auf die Bühne. Mit einer gediegenen „Hymne an die Nacht“ von Ludwig van Beethoven eröffneten etwa 30 Männer den Gesangsreigen, um anschließend mit dem Lied „Im Dorf, da geht die Glocke schon“ ein bretonisches Volkslied zu interpretieren. Ideal in die Vorweihnachtszeit passten auch die „Weihnachtsglocken“ (Hermann Sonnet) und „Der Stern von Bethlehem“ (John Rutter). Das bekannte Stück „Über sieben Brücken“ (Ulrich „Ed“ Swillms) wurde zum Abschluss lautstark vorgetragen.
 
Danach trat das Hauptorchester des MVO unter Dirigentin Nicole Vollmer auf die Bühne. Mit „Yellow Mountains“ gab es einen Ausflug in die Schweizer Berge mit toller Bläserpräsenz. Die jungen Moderatorinnen Lara Hürst und Isabell Zehner erzählten gekonnt viel Wissenswertes zu den Stücken und musizierten anschließend weiter. Die Besucher bekamen unter anderem die Lieder „A Christmas Festival“, den Leonard Cohen-Hit „Hallelujah“ oder „Feliz Navidad“ zu hören.
 
Unser Vorsitzender Gerhard Weickenmeier ehrt Walter Merkel, Reinhard Möhrmann und Albert Brückel – Sängervorstand Otto Stolle übergibt die Geschenke
 
Die Ehrungen nahmen dann die Vorstände Bauch und Weickenmeier vor. Bei der SVO sind Walter Merkel (2. Tenor) und Reinhard Möhrmann (1. Bass) seit 40 Jahren aktiv. Auf stolze 65 Jahre bringt es das „Urgestein“ Albert Brückel (2. Bass). Beim MVO gab es zwei Ehrungen: Seit vier Jahrzehnten sind Michael Kappenberger (Flügelhorn) und Martin Karcher (Posaune) aktiv. Walter Wörner, Vertreter des Blasmusikverbands Mittelbaden, Bezirk Murgtal, überreichte den Musikern die goldenen Ehrennadeln.
 
Die Geehrten der beiden kulturellen Vereine
 
Ebenso wurde Jürgen Schmidt geehrt, der von 2002 bis 2018 erster Vorsitzender des MVO war, auch seine Frau Brigitte bekam ein Geschenk. Sichtlich gerührt vernahm Schmidt von seinem Nachfolger Bauch, dass er zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Das Orchester spielte daraufhin den „Ehrungsmarsch“.
 
Unser inTaktChor unter der Leitung von Michael Späth
 
Unter der Leitung von Michael Späth sang der gemischte Chor „inTakt“ unter anderem mit „We’ve got tonight (Bob Seger) und „I lived“ (One Republic) durchaus moderne Stücke. Zum Abschluss des vorweihnachtlichen Abends gab es eine schöne Klangkulisse, als alle Akteure des MVO und die Sängerinnen und Sänger des SVO die Lieder „Alle Jahre wieder“ und „O du fröhliche“ erklingen ließen. Abgerundet wurde die Veranstaltung in der Merkurhalle mit einer reichhaltigen Tombola.
 
Bericht aus dem Badischen Tagblatt vom 19. Dezember 2018
Fotos von Konnie und Harald Seher. Auch bei dieser Gelegenheit vielen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.