Unser inTaktChor arbeitet am musikalischen Zukunftskonzept

Mit frischen Ideen und einem zukunftsweisenden musikalischen Konzept startet unser inTaktChor  mit seinem Chorleiter Michael Späth in eine neue musikalische Ära. Eines der erklärten Ziele ist es „den Chor für die Zukunft“ aufzustellen“ so Späth. Dazu gehört neben konzentrierter Probenarbeit auch der Blick in die Zukunft. „Wir sind mit über 40 Sängerinnen und Sänger zwar gut aufgestellt, jedoch brauchen wir für neue kreative Projekte rechtzeitig weitere Stimmen“ meint Chorsprecher Matthias Vettel.

Eine pfiffige Plakat- und Flyer-Aktion wirbt für neue Mitglieder

Mit „Deine Stimme zählt“ – der inTaktChor sucht (nicht nur) weibliche Badewannentalente“ und „I want you for singing“ werden alle Altersgruppen angesprochen.

Der gemischte Chor inTakt besteht seit zwölf Jahren. Mit einem bravourösen Jubiläumskonzert im Jahr 2016 feierte er seinen zehnten Geburtstag und begeisterte seine Gäste mit seinem facettenreichen Repertoire aus Rock und Pop.

Wer Lust hat, mit seiner Stimme den inTaktChor mitzugestalten, ist donnerstags zur Singstunde von 19.00 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus St. Jodok Ottenau herzlich willkommen.

Zur ersten Schnuppersingstunde mit anschließendem kleinen Kennenlernumtrunk am 11. Oktober um 19 Uhr lädt der inTaktChor Neulinge, Wiedereinsteiger und auch erfahrene Sängerinnen und Sänger ganz herzlich ein.

Interessierte können sich gerne per E-Mail unter intakt@saengervereinigung-ottenau.de oder per WhatsApp unter +49 173 538 92 36 anmelden. Aber auch spontane Gäste sind natürlich am 11. Oktober herzlich willkommen.

aw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.